Der einsamste Elefant der Welt bekommt sein Happy End


Es gibt ein neues Update zum Elefanten Kaavan und den anderen Tieren im pakistanischen Marghazar Zoo.

Image of Kaavan the elephant at Marghazar Zoo in Islamabad, Pakistan.

FOUR PAWS

Der Zoo hat bestätigt, dass Kaavan diesen Monat in ein kambodschanisches Wildschutzgebiet ziehen soll, was eine großartige Nachricht ist!

Zu deiner Information: Kaavan hatte kürzlich als „einsamster Elefant der Welt“ Schlagzeilen gemacht, weil er das einzige Mitglied seiner Art im gesamten Zoo ist.

New York Post / nypost.com

Kaavan und viele andere Tiere befinden sich derzeit im Marghazar Zoo, der ursprünglich im Jahr 1978 als Wildschutzgebiet eröffnet wurde, aber inzwischen stark heruntergekommen ist.

Image of Kaavan the elephant at Marghazar Zoo in Islamabad, Pakistan. being fed by veterinarian.

FOUR PAWS

Nach Angaben der Tierschutzorganisation Vier Pfoten sei der Zoo wegen seiner schlechten Haltungsbedingungen immer wieder in die Schlagzeilen geraten. Diesen Juli wurde ein Video veröffentlicht, das zwei Löwen zeigt, die gegen ein Feuer kämpfen, das absichtlich von Tierpflegern gelegt wurde, in der Hoffnung, sie in eine Box in ihrem Gehege zu locken. Die beiden Tiere starben an den Folgen einer Rauchvergiftung.

Kaavan kam 1985 als Geschenk aus Sri Lanka nach Pakistan und war seit 1990 bis zu ihrem Tod im Jahr 2012 mit seiner Partnerin Sahel zusammen.

Image of Kaavan the elephant at Marghazar Zoo in Islamabad, Pakistan.

FOUR PAWS | Xdynamix

Seit ihrem Tod lebt Kaavan hauptsächlich allein.

Dr. Amir Khalil, Tierarzt bei Vier Pfoten, ist der leitende Tierarzt für Kaavan und verantwortlich für seinen Umzug in das Wildschutzgebiet von Kambodscha.

Image of Kaavan the elephant at Marghazar Zoo in Islamabad, Pakistan with his veterinarian Dr. Amir Khalil smiling at the camera

Picture Alliance / dpa / picture alliance via Getty Images

In einer Stellungnahme der Tierschutzorganisation sagt Dr. Amir Khalil, dass diese Reise ihm extreme Freude bereite, da Kaavans Leiden dort ein Ende haben werde. „Ich kann es kaum erwarten, ihn zusammen mit dem Team von Vier Pfoten nach Kambodscha zu bringen. In den letzten vier Jahren haben meine Partner*innen von ,Free The Wild’ – Mark, Gina und ich – unermüdlich auf diesen Moment hingearbeitet.“

Image of Kaavan the elephant at Marghazar Zoo in Islamabad, Pakistan with his veterinarian Dr. Amir Khalil and FOUR PAWS assistant.

Picture Alliance / dpa / picture alliance via Getty Images

Khalil fährt fort: „In den vergangenen Wochen habe ich fast jeden Tag mit Kaavan verbracht, mit ihm geredet und ihm Songs von Frank Sinatra vorgesungen. Für Außenstehende mag das absurd erscheinen, aber es hat mir ermöglicht, eine enge Beziehung zu dem Elefanten aufzubauen.“

Image of Kaavan the elephant at Marghazar Zoo in Islamabad, Pakistan with his veterinarian Dr. Amir Khalil and FOUR PAWS assistant.

FOUR PAWS | Xdynamix

„Jetzt ist er bereit, mit seinem Trainer zu arbeiten. Als sein Leibarzt werde ich Kaavan während seiner gesamten Reise nicht von der Seite weichen.“

Image of Kaavan the elephant at Marghazar Zoo in Islamabad, Pakistan with his veterinarian Dr. Amir Khalil.

FOUR PAWS

Um Kaavan auf seine neue Realität vorzubereiten, wird er in den kommenden Wochen trainiert, seine Box sicher.

Vier Pfoten ist eine internationale Tierschutzorganisation, die weltweit hilft, Tiere aus Notsituationen zu befreien.

Photo of Kaavan the elephant eating some greens

FOUR PAWS

Neben Kaavan leben im Marghazar Zoo auch zwei Himalaya-Braunbären, fünf Affen und ein Hirsch. Derzeit werden Lösungen für ihre Umsiedlung ausgearbeitet. Vier Pfoten hat erfolgreich alle Kaninchen, mehrere Affen und drei Wölfe aus dem Zoo in neue Unterkünfte umgesiedelt.

Ein Hoch auf Kaavan und alle Tiere, die gerettet worden sind – ich kann es kaum erwarten zu hören, wie’s weitergeht!

@xiangzaiele / Via giphy.com

Dieser Artikel erschien zuerst auf Englisch.



Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *